Materialien für das 3D-Druck verfahren SLS

Beim SLS Druckverfahren wird Im vorgeheizten Bauraum Kunststoffpulver von 0,06 bis 1,2mm Dicke aufgetragen, das durch einen CO2 -Lasers selektiv an den Stellen aufgeschmolzen wird, wo das Bauteil entstehen soll. Nach jedem Vorgang wird das Pulverbett um eine Schichtbreite hinuntergefahren, so dass der Laser stets auf gleicher Höhe das Material aufschmelzen kann. Das hergestellte Werkstück wird am Ende des Produktionsprozesses aus dem nicht verschmolzenen Pulver herausgenommen, das gleichzeitig als Stützmaterial für den Aufbau jeglicher Geometrien dient.

Vorteile vom SLS Verfahren:
  • Die Medienbeständigkeit der Materialien ist bekant.
  • Es können Objekte hergestellt werden die direkt eingesetzt werden können.
  • Für die SLS-Technologie stellen komplizierte Konstruktionen keine unlösbaren Probleme mehr dar.
  • Im vergleich zu anderen verfahren ist dieses verfahren im mittleren Preissegment.
  • Es werden keine Stützstrukturen benötigt.

SLS PA12

Das weiße PA 2200 von EOS und das PA12-Anthrazit auf der Basis von Polyamid 12 bietet mit seinem sehr ausgewogenen Eigenschaftsprofil breitgefächerte Anwendungsmöglichkeiten.

Eigenschaften

  • Mehrzweckmaterial
  • ausgeglichenes Eigenschaftsprofil
  • hohe Festigkeit und Steifigkeit
  • gute Chemikalienbeständigkeit
  • hohe Langzeitstabilität
  • gute Trennschärfenauflösung und Detailtreue
  • vielfältige Nachbehandlungsmöglichkeiten (z. B. Metallisierung, Einbrennlackierung, Gleitschleifen, Tauchfärben, Beklebung, Pulverbeschichtung, Beflockung)
  • biokompatibel nach EN ISO 10993-1 und USP/level VI/121 °C *
  • FDA-Zulassung nach USP Biological Test (classification VI/121C°)*
  • zertifiziert für Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Kunststoff-Direktive 2002/72/EC (Ausn.: hochalkoholische Genussmittel)*
 Punkte mit einem * gelten nur für das weisse Material

Anwendungsbereiche

  • Funktionsteile
  • medizinische Anwendung, z. B. in der Prothetik
  • voll funktionsfähige Bauteile höchster Qualität
  • Substitutionswerkstoff für übliche Spritzgusswerkstoffe
  • bewegliche Bauteilverbindungen

Download: SLS-PA12 mit USPVI      PA12-Anthrazit