Fertigung

Wir stellen unsere Produkte nach Zeichnung oder Muster her. Individuell nach Ihren Vorgaben. Wir produzieren unser breites Produktspektrum auf höchstem Niveau und bester Qualität. Einzelstücke sowie Grossserien bedeuten für uns keine Herausforderung. Auch komplizierten Aufträgen blicken wir mit Zuversicht und Freude entgegen.

Unsere additiven Fertigungstechniken reichen vom klassischen FDM zu PolyJet über MJF, SLS, SLA und DLP. Als Ergänzung dazu bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit Teile im Spritzguss anfertigen zu lassen. Nebst den additiven Verfahren ergänzen unsere trennenden Techniken wie Stanzen, Wasserstrahl-schneiden oder Plotterschneiden sowie unsere zerspanenden Techniken wie CNC-Drehen und Fräsen unsere Herstellungsmöglichkeiten.

Durch die konsequente Ausrichtung unseres Maschinenparkes auf hohe Flexibilität und kurze Durchlaufzeiten sind wir je nach Auslastung in der
Lage, Ihre Dichtungen und Kunststoffteile innert Tagesfrist und in Notfällen innert Stundenfrist zu liefern.
Mehr hierzu auf Schnellservice.

Additive Fertigungstechniken

Vorteile
  • Es können klassische Kunststoffe verwendet werden.
  • Kostengünstig.
  • Schnelle Serienfertigung
Nachteile
  • Überhänge und frei schwebende Teile nur mit Stützstruktur möglich.
  • Sehr kleine Strukturen sind nur schwer realisierbar.
Vorteile
  • Es können sehr kleine Strukturen massgenau hergestellt werden.
  • Sehr glatte und saubere Oberflächen.
  • Bessere Auflösung als FDM und DLP.
Nachteile
  • Überhänge und frei schwebende Teile nur mit Stützstruktur möglich.
  • Geringere Druckgeschwindigkeiten als beim FDM-Druck.
  • Hohe kosten für die verwendeten UV-Harze.
  • Geringere Geschwindigkeiten als bei DLP da Punkt für Punkt ausgehärtet wird.
  • Nicht UV stabil.
Vorteile
  • Herstellung glatter, detaillierter Prototypen, die das Aussehen des Endprodukts vermitteln.
  • Fertigung präziser Formwerkzeuge, Schablonen und Montagevorrichtungen.
  • Integration von einer Vielzahl von Farben und Materialien in einem einzigen Modell.
Nachteile
  • Die Standardmaterialien haben eine Wärmeformbeständigkeit bis +50°.
  • Die Modelle liegen eher im oberen Preissegment.
  • Gummimaterialien werden imitiert.
Vorteile
  • Es können sehr kleine Strukturen massgenau hergestellt werden.
  • Sehr glatte und saubere Oberflächen.
  • Höhere Geschwindigkeit als bei SLA da Schicht für Schicht ausgehärtet wird.
  • Bessere Auflösung als FDM.
Nachteile
  • Überhänge und frei schwebende Teile nur mit Stützstruktur möglich.
  • Hohe kosten für die verwendeten UV-Harze.
  • Nicht UV stabil.
Vorteile
  • Es können sehr kleine Strukturen hergestellt werden.
  • Komplette Designfreiheit, es werden keine Stützstrukturen benötigt.
  • Schöne Oberflächen.
  • Hohe mechanische Belastbarkeit.
  • Gas- und Druckdicht
  • Beschriftungen und Vollfarbdruck in einem Arbeitsgang.
Nachteile
  • Ab 100mm liegen die Toleranzen bei +/- 0.3 %.
  • Längere Produktionszeiten.
Vorteile
  • Komplette Designfreiheit, es werden keine Stützstrukturen benötigt.
  • Schöne Oberflächen.
  • Hohe mechanische Belastbarkeit.
  • Es können Kunststoffe und Elastomere in Pulverform verwendet werden.
Nachteile
  • Ab 100mm liegen die Toleranzen bei +/- 0.25 %.
  • Längere Produktionszeiten.

Subtraktive Fertigungstechniken

Haben Sie Fragen zu unseren Fertigungstechniken? Zögern Sie nicht uns telefonisch zu kontaktieren.

Scroll to Top